Schwarzenholz2008

Keck über Freiheit und Liebe gesungen

Schwarzenholz. (...) Und zum Auftakt der Herbst-Tage sorgte gleich schon „Li(e)dschatten“ mit Liedern aus vielen Ländern der Welt für einen unterhaltsamen Abend.

Sieben kecke Frauen, angeführt von einer nicht minder schneidigen Susanne Thewes, entführten die Gäste einmal fröhlich frisch nach Afrika.

Sinnlich, romantisch, impulsiv ging es weiter durch Frankreich, Schweden oder Deutschland. Liebe, Frieden und Freiheit standen dabei im Mittelpunkt.

Dabei präsentierte der Chor die Lieder in der entsprechenden Landessprache. Dass die Damen auch ernst sein können, bewiesen sie mit Liedern aus der Kriegszeit, wie zum Beispiel „Der Graben“ nach einem Text von Kurt Tucholsky und einer Komposition von Hanns Eisler.

Die Mischung kam beim Publikum gut an. (...)

Nächster Termin

Oktober 2020
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031