Köllerbach2006

SZ vom 13. Januar 2006

Von tosender Lyrik, Protest und Liebe

Frauen-Band Li(e)dschatten spielte in Uhrmachers Haus

Konzert vom 10. März 2006

Püttlingen. Als "eine plus acht Sängerinnen" sehen sie sich - die Damen der Formation Li(e)dschatten, gegründet im Herbst 2004. Als sie am Freitagabend in Uhrmachers Haus in Köllerbach mal kritische Töne, mal tosende Lyrik, mal nachdenkliche Protestsongs oder sehnsuchtsvolle Liebeslieder präsentieren, sind die rund 130 Besucher aus dem Häuschen.

Die acht Damen um Susanne Thewes, die Leiterin des "Mini-Frauen-Chors", die hauptberuflich als Sängerin und Flötistin des saarländischen Polizeimusikkorps arbeitet, haben fürwahr ein prima Händchen für fesselnde Unterhaltungsmusik. Schon die Wahl der Musikstücke zeigt: Jüngere Besucher können hier genauso ihren Spaß haben wie die Älteren. Allein dafür haben Susanne Thewes, Oranna Budenz, Katinka Busse, Petra Baltes, Andrea Berger, Inge Kessler, Katja Linn-Woll, Barbara Kuhnen und Gaby Schäfer ein Kompliment verdient.

Als es dann ans Singen geht, sind die neun Damen in fast mittelalterlich wirkenden, schwarzen Kleidern ganz in ihrem Element - und nehmen ihre Gäste mit auf eine musikalische Zeitreise. Schon das für Heinrich VIII komponierte Traditional "Greensleeves" streichelt an einem kalten Freitagabend die Seele. Meist brauchen die Damen keine Musikbegleitung, erledigen alles a capella. Spritzig anschließend das Lied "Je ne l'ose dire", das an buntes Treiben auf einem französischen Marktplatz erinnert. Ein wenig ungewohnt, aber hervorragend intoniert, wirkt das Lied "An den Vogel Frühling", das die ehemalige DDR-Komponistin Sylke Zimpel nach Worten von Uwe Greßmann vertont hat.

Viel Applaus gibt es für den jiddischen und afrikanischen Teil des Musikabends: Ob die Damen mit verführerischem Augenaufschlag "Bei mir bist du scheen" oder, passend kostümiert, die südafrikanische Nationalhymne singen - die Besucher sind begeistert. Auch Edith Piafs souverän und gefühlvoll vorgetragenen Klassiker "Non, je ne regrette rien" oder das bekannte "Milord" dürfen bei einem solchen Abend nicht fehlen - an einem Abend, der Sängerinnen und Besuchern großen Spaß machte.

Nächster Termin

November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
       

20:00 Saarbrücken, Breite 63 – Mitwirkung im Rahmen der Abschlussveranstaltung zum Frauenthemenmonat 2019